Schlüter-DESIGNBASE-SL-AC  Dekoratives Sockelprofil

Dekorative Alternative zum klassischen Fliesensockel: Das Sockelprofil DESIGNBASE-SL-AC sieht nicht nur gut aus, sondern besteht auch aus hochwertig beschichtetem Aluminium. Dabei haben Sie bei der Pulverlack-Beschichtung die redensartliche Qual der Wahl. So stehen nicht nur „gedecktere" Farbtöne zur Verfügung, sondern im Rahmen des MyDesign-Programms sage und schreibe 190 Classic-RAL-Farben. Ob knallig oder schlicht: Die Sockelprofile, erhältlich in den Höhen 6 und 8 cm, lassen sich in jedem Fall im Wandbereich mit einem passenden Kleber wie KERDI-FIX schnell montieren.


  • MyDesign Bedruckung
  • MyDesign RAL-Farbe
Produktfoto DESIGNBASE-SL-AC 1©Schlüter-Systems KG
Produktfoto DESIGNBASE-SL-AC 2©Schlüter-Systems KG
Produktfoto DESIGNBASE-SL-AC 3©Schlüter-Systems KG
Schnittzeichnung DESIGNBASE-SL-AC 1©Schlüter-Systems KG
zoom_out_map search
Produktfoto DESIGNBASE-SL-AC 1
Produktfoto DESIGNBASE-SL-AC 2
Produktfoto DESIGNBASE-SL-AC 3
Schnittzeichnung DESIGNBASE-SL-AC 1

Allgemeine Produktinformationen

Schlüter-DESIGNBASE-SL ist ein hochwertiges Profil zur Erstellung von Sockelbekleidungen.

Schlüter-DESIGNBASE-SL-A aus farbig beschichtetem oder eloxiertem Aluminium ist in den Höhen 60 und 80 mm erhältlich.

Das Profil wird rückseitig mit geeignetem Montagekleber (z.B. Schlüter-KERDI-FIX) im Wandbereich fixiert. Optional kann es mit einer als Zubehör erhältlichen Dichtlippe ausgestattet werden, um die Randfuge vor dem Eindringen von Feuchtigkeit zu schützen und die Übertragung von Trittschall zu reduzieren.

Für die einfache und dekorative Verbindung von DESIGNBASE-SL, auch an Innen- und Außenecken, sind passende Metallformteile sowie Endkappen erhältlich.

  1. DESIGNBASE-SL wird mit dem Montagekleber KERDI-FIX oder gleichwertigem Material verklebt. Es sind ausreichend Klebepunkte auf die Rückseite des Profils aufzutragen, um es abschließend zu positionieren.
    Vor dem Auftragen des Montageklebers sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.
    Hinweis: Optional kann das Profil mit einer als Zubehör erhältlichen Dichtlippe ausgestattet werden, um die Randfuge vor dem Eindringen von Feuchtigkeit zu schützen und die Übertragung von Trittschall zu reduzieren. Diese ist bei der Aluminiumvariante fest von vorne in das Profil einzudrücken und bei der Edelstahlvariante von hinten aufzustecken, sodass die Vorderkante der Dichtlippe bündig mit dem Profil abschließt.
  2. Hervorquellender, überschüssiger Kleber ist mit geeignetem Reiniger zu entfernen.

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete

Die Verwendbarkeit des Profils bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären.

Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden.

DESIGNBASE-SL-AC (Aluminium farbig beschichtet): Das Aluminium ist entsprechend vorbehandelt und anschließend mit Pulverlack beschichtet. Die Beschichtung ist farbstabil, UV- und witterungsbeständig. Sichtkanten sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen.

DESIGNBASE-SL bedarf keiner besonderen Wartung oder Pflege. Für empfindliche Oberflächen sind keine schmirgelnden Reinigungsmittel zu verwenden.

Beschädigungen der Eloxalschichten sind nur durch Überlackieren zu beheben. Für alle Reinigungsmittel gilt, dass sie frei von Salz- und Flusssäure sein müssen.