Schlüter-FINEC-E  Abschlussprofil aus Edelstahl

Schlüter-FINEC-E ist ein hochwertiges Abschlussprofil aus Edelstahl für die Außenkanten von Fliesenbelägen, Glasmosaiken oder Putz- oder Spachteloberflächen. Das Profil schützt den Belagsrand vor mechanischen Schäden und bildet eine elegante, schmale Eckausprägung. FINEC-E aus Edelstahl eignet sich auch im Treppenbereich als schmaler Kantenschutz für Fliesen und Beschichtungssysteme.

Für alle unsere FINEC-Edelstahlprofile sind auch passende Eckensets lieferbar, mit denen sich dekorative und saubere Eckausbildungen mühelos gestalten lassen.


Schlueter©Schlüter-Systems KG
Schlueter©Schlüter-Systems KG
Schlueter©Schlüter-Systems KG
zoom_out_map search
Schlueter
Schlueter
Schlueter

Allgemeine Produktinformationen

  1. Schlüter-FINEC-E ist entsprechend der Fliesenhöhe auszuwählen.
  2. Das Profil ist mit dem trapezförmig gelochten Befestigungsschenkel in das Kleberbett einzudrücken und auszurichten (bei anschließenden Putz-/Spachteloberflächen ist die Fläche des Befestigungsschenkels zuvor auf die geeignete Klebefläche aufzusetzen).
  3. Der trapezgelochte Befestigungsschenkel ist mit Fliesenkleber vollflächig zu überspachteln.

Eckausbildung FINEC-AE/-TS/-AC/-E

Im Bereich des Profils sind die angrenzenden Fliesen um 45° abzuschrägen.
Bei der Ausführung von 3-seitigen Außenecken sind grundsätzlich zuerst die vorgefertigten Teile des Eckensets vollflächig mit Fliesenkleber einzusetzen. Hierbei sind die Arbeitsschritte wie folgt einzuhalten:

  1. linkes Eckteil (1 Trapezlochung),
  2. rechtes Eckteil (2 Trapezlochungen),
  3. unteres Eckteil (3 Trapezlochungen),
  4. danach sind die Profile entsprechend abzulängen und einzuarbeiten.

Das Profil ist in folgenden Ausführungen lieferbar:

  • E = Edelstahl V2A, Werkstoff-Nr. 1.4301 = AISI 304

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete

Schlüter-FINEC wird in einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien und Oberflächen hergestellt. Die Verwendbarkeit des Profils bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären. Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden.

Schlüter-FINEC-E wird aus Edelstahl-Blechbändern, V2A (Werkstoff 1.4301) geformt. Es ist besonders geeignet für Anwendungen, die neben einer hohen mechanischen Belastbarkeit eine Beständigkeit gegenüber chemischen Beanspruchungen, z. B. durch saure oder alkalische Medien oder Reinigungsmittel erfordern. Auch Edelstahl ist nicht gegenüber allen chemischen Belastungen beständig. Substanzen wie Salz- oder Flusssäure oder bestimmte Chlor- und Solekonzentrationen können zu Schäden führen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole-Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher im Vorfeld abzuklären.

Schlüter-FINEC-E bedarf keiner besonderen Wartung oder Pflege. Für empfindliche Oberflächen sind keine schmirgelnden Reinigungsmittel zu verwenden.

Edelstahl erhält durch die Behandlung mit Chrompolitur oder dergleichen eine glänzende Oberfläche. Oberflächen aus Edelstahl, die der Atmosphäre oder aggressiven Medien ausgesetzt sind, sollten periodisch unter Benutzung eines milden Reinigungsmittels gesäubert werden. Regelmäßiges Reinigen erhält nicht nur das saubere Erscheinungsbild des Edelstahls, sondern verringert auch die Korrosionsgefahr. Für alle Reinigungsmittel gilt, dass sie frei von Salzsäure und Flusssäure sein müssen.

Der Kontakt mit anderen Metallen wie z. B. normalem Stahl ist zu vermeiden, da dieser zu Fremdrost führen kann. Dies gilt auch für Werkzeuge wie Spachtel oder Stahlwolle, um z. B. Mörtelrückstände zu entfernen. Im Bedarfsfall empfehlen wir die Verwendung der Edelstahl-Reinigungspolitur Schlüter-CLEAN-CP.

Videos zum Lernen
und Nachmachen

Schlüter-FINEC: Eleganter und dezenter Kantenschutz
Schlüter-Fliesenprofile: Übersicht der Profilgeometrien von QUADEC, RONDEC, JOLLY und FINEC