Schlüter-DILEX-RF  Zweiteiliges flexibles Randfugenprofil

Schlüter-DILEX-RF ist ein zweiteiliges Profil aus Hart-/Weich-Kunststoff mit einer Nut- und Federverbindung für dauerhaft flexible und wartungsfreie Randfugen als Boden-/Wand- bzw. Sockelanschluss.


Schlueter©Schlüter-Systems KG
Schlueter©Schlüter-Systems KG
zoom_out_map search
Schlueter
Schlueter

Allgemeine Produktinformationen

Schlüter-DILEX-RF sind zweiteilige Profile mit einer Nut- und Federverbindung für dauerhaft flexible Eckfugen zwischen Fußboden und Sockel- bzw. Wandfliesen.

DILEX-RF können besonders starke Bewegungen bis zu 8 mm aufnehmen. Speziell bei Belägen auf schwimmenden Estrichen und Heizestrichen sind Randfugen im Bereich zwischen Boden- und Wand- oder Sockelfliesen Verformungen in dieser Größenordnung ausgesetzt.

Das Profil wird mit dem trapezförmig gelochten seitlichen Befestigungsschenkel im Kleberbett des Bodenbelags fest verankert.

Die Kammer am unteren Profilteil vom Schlüter-DILEX-EK ermöglicht das Unterschieben der Schnittkanten der Bodenfliesen. Bei dem Profil DILEX-RF ist diese Kammer nicht vorhanden. Dadurch ergibt sich eine erhöhte Variabilität bei der Auswahl der Belags­dicke, da die Fliesen auch etwas niedriger eingebaut werden können. Weiterhin ergibt sich durch die reduzierte Sichtfläche ein schmales, zierliches Bild der Randfuge.

Die flexible Nut- und Federverbindung nimmt vertikale Bewegungen bis ca. 8 mm auf.

Schallbrücken am Boden-/Wandanschluss lassen sich mit DILEX-RF sicher vermeiden, wodurch die Schallübertragung gedämmt wird.

  1. Schlüter-DILEX-RF ist entsprechend der Fliesendicke auszuwählen, O = Dicke der Wand- oder Sockelfliesen, U = Dicke der Bodenfliese, wobei die Höhe „U“ des Profils so bemessen sein muss, dass die Bodenfliese die farbige Sichtfläche des unteren Profilteils nicht überragt (z. B. U 10 für ca. 6 mm bis 9 mm Fliesendicke).
  2. An den Auflagestellen der trapezförmig gelochten Befestigungsschenkel ist Kleber aufzubringen. Das Profil wird fest in den Kleber eingedrückt und die Befestigungsschenkel überspachtelt. Es ist auch möglich, DILEX-RF lose auszulegen und die Befestigungsschenkel im Zuge der Fliesenverlegung abzuspachteln.
  3. Bodenfliesen, Wand- oder Sockelfliesen werden mit einer Fuge von ca. 2 mm auf das Profil aufgesetzt. Es ist zu beachten, dass im Bereich des Befestigungsschenkels eine hohlraumfreie Verlegung erfolgt.
  4. Die Fuge zwischen Profil und Fliese ist vollständig mit Fugenmörtel auszufüllen.

Schlüter-DILEX-RF bestehen aus einer Materialkombination aus Hart-PVC-Regenerat für die seitlichen Befestigungsschenkel und Weich-CPE für die in die Nut eingreifende Feder als Dehnungszone. Die Sichtflächen sind farblich gleich.

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete

DILEX-RF werden als Eckbewegungsfugen in Wand-/Bodenbereichen von Fliesenbelägen im Dünnbettverfahren eingesetzt. Das Material ist gegen die üblicherweise bei Fliesenbelägen anfallenden chemischen Belastungen beständig.

Das CPE-Material ist UV- und witterungsbeständig sowie pilz- und bakterienresistent eingestellt und geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln. Das CPE-Material zeichnet sich durch die Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von Säuren, Laugen, Ölen, Fetten und Lösemitteln aus.

Die Verwendbarkeit des vorgesehenen Profiltyps ist in besonderen Einzelfällen je nach zu erwartenden chemischen, mechanischen oder sonstigen Belastungen zu klären.

Schlüter-DILEX-RF sind pilz- und bakterienresistent eingestellt und bedürfen keiner besonderen Pflege oder Wartung. Die Reinigung erfolgt im Zuge der Reinigung des Fliesenbelages mit handelsüblichen Haushaltsreinigern.

Videos zum Lernen
und Nachmachen

Flexible Fugen mit Schlüter-DILEX-EK/-RF