Schlüter-DILEX-EF  Flexibles Eckprofil für Wandinnenecken

Schlüter-DILEX-EF ist ein flexibles einteiliges Eckprofil aus Hart-/Weich-Kunststoff für Wandinnenecken oder für den Boden-/Wandanschluss, welches bei nichtschwimmenden Belagsaufbauten eingesetzt werden kann. Bei diesem Profil werden die Fliesen von beiden Seiten mit einem Fugenabstand gegen das Profil angearbeitet. Dabei schließt die Fliese bündig mit der Profilkante ab oder kann bis ca. 2 mm tiefer liegen, so dass die Fliesendicke entsprechend variabel ist.


Produktfoto DILEX-EF 1©Schlüter-Systems KG
Produktfoto DILEX-EF 2©Schlüter-Systems KG
Schnittzeichnung DILEX-EF 1©Schlüter-Systems KG
zoom_out_map search
Produktfoto DILEX-EF 1
Produktfoto DILEX-EF 2
Schnittzeichnung DILEX-EF 1

Allgemeine Produktinformationen

Schlüter-DILEX-EF sind einteilige Eckprofile für Wandinnenecken. Sofern kein schwimmender Bodenbelag verlegt wird, kann DILEX-EF auch als flexibler Boden-/Wandanschluss eingesetzt werden.

Die trapezförmig gelochten seitlichen Profilschenkel verankern sich fest im Kleberbett unter dem Fliesenbelag. DIe Fliesen werden von beiden Seiten mit einem Fugenabstand gegen das Profil angearbeitet. Dabei schließt die Fliese bündig mit der Profilkante ab oder kann bis ca. 2 mm tiefer liegen, so dass die Fliesendicke entsprechend variabel ist. Die Fugen zwischen Profil und Fliesen sind komplett mit Fugenmörtel (ggf. bei der Verlegung teilweise mit Kleber) auszufüllen.

Die sichtbare Bewegungszone ist nur 5 mm breit. Objektbezogen ist zu prüfen, ob diese 5 mm breite Zone für die zu erwartenden Bewegungen ausreicht.

  1. Schlüter-DILEX-EF ist entsprechend der Fliesendicke auszuwählen, so dass die Fliese bündig mit der Profilkante oder ggf. bis zu ca. 2 mm niedriger an das Profil anschließt.
  2. An den Auflageflächen der trapezförmig gelochten Profilschenkel ist Kleber aufzubringen, das Profil wird fest eingedrückt und der Profilschenkel überspachtelt.
  3. Die Fliesen sind mit einer Fuge von ca. 2 mm zum Profil anzusetzen.
  4. Die Fuge zwischen dem Profil und der Fliese ist vollständig mit Fugenmörtel auszufüllen.

Schlüter-DILEX-EF bestehen aus einer Materialkombination aus Hart-PVC-Regenerat für die seitlichen Befestigungsschenkel und Weich-CPE für die Dehnungszone.

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete

DILEX-EF werden als Eckbewegungsfugen für Boden-/Wandanschlüsse und Wandinnenecken eingesetzt. Das Material ist gegen die üblicherweise bei Fliesenbelägen anfallenden chemischen Belastungen beständig. Das CPE-Material ist UV- und witterungsbeständig sowie pilz- und bakterienresistent eingestellt und geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln.

Das CPE-Material zeichnet sich durch eine hohe Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von Säuren, Laugen, Ölen, Fetten und Lösemitteln aus.

Die Verwendbarkeit des vorgesehenen Profiltyps ist in besonderen Einzelfällen je nach zu erwartenden chemischen, mechanischen oder sonstigen Belastungen zu klären.

Schlüter-DILEX-EF sind pilz- und bakterienresistent eingestellt und bedürfen keiner besonderen Pflege oder Wartung. Die Reinigung erfolgt im Zuge der Reinigung des Fliesenbelages mit handelsüblichen Haushaltsreinigern.

Videos zum Lernen
und Nachmachen

Elegante Hohlkehle für Wandinnenecken und Übergänge mit Schlüter-DILEX
Belastbare Bewegungsfugen mit Schlüter®-DILEX-BWS
Kreuzfugen richtig ausführen mit Schlüter-DILEX-KS
Wartungsfreie Anschlussfugen mit Schlüter-DILEX-KSA
Flexible Fugen mit Schlüter-DILEX-EK/-RF
Funktionale Wandinnenecken mit Schlüter®-DILEX-EKE
Schlüter-DILEX-AKWS: Wartungsfreie Kreuzfugen